Die FTG Pfungstadt wird Hessischer Mannschaftsmeister in der Landesliga 2019!!

0
68

Die FTG Pfungstadt wurde Hessische Mannschaftsmeister in der Landesliga (Nachwuchsklasse).

Am 11.05.2019 fand in Kassel der vierte und letzte Liga Wettkampf für dieses Jahr statt.

Mit fast allen Formationen der FTG Pfungstadt fuhren wir morgens früh los, denn als erster Start der FTG waren diesmal Sascha und Isha dran.
Mit ihrer Kombiübung starteten sie in der Altersklasse Meisterklasse (früher Senioren) und konnten die Übung gut auf die Matte bringen. Beim ersten Dynamik Element mussten sie leider den Link abbrechen und der gestreckte Vorwärtssalto war danach etwas verdreht, was den Abzug brachte. Ihre Wertung fiel durch den Patzer etwas niedriger als sonst aus, 23,830 Punkte erhielten sie hierfür. Platz 2 am Ende mit der A-Klasse Mannschaft des heutigen Liga Wettkampfes. Sie sind aber sicher bei der Hessischen mit dabei.

Jetzt wieder zu dritt starteten Kaija, Doreen und Minu in der Alterklasse N1. Diese Übung war bisher die beste, die sie diese Jahr geturnt haben. Sie waren schön synchron und konnten die Choreografie flüssiger turnen als an den Wettkämpfen zuvor und die Elemente waren auch sauberer. Mit 21,960 Punkten holten sie noch wichtige Punkte für die Qualifikation der Hessischen Meisterschaft. Ob es gereicht hat, werden wir diese Woche noch erfahren.

An ihrem zweiten Wettkampf nach langer Verletzungspause konnten Ida und Lilly wieder überzeugen. Sie erhielten für eine tolle, synchrone und saubere Übung eine spitzen Wertung von 23,930 Punkte. Wichtige Punkte für die Qualifikation und für die Nachwuchsmannschaft der FTG. Ob sie an der Hessischen teilnehmen dürfen, entscheidet sich diese Woche.

Unser Nachwuchsklasse 1 Damentrio Mara, Vici und Emma erwischten einen nicht so guten Tag. Sie mussten beim Spagat Element zwei mal ansetzen und kamen somit ein wenig aus dem Konzept. Durch den Abzug für dieses Element bekamen sie eine Wertung von 19,590 Punkten. Das neue Element der Salto rückwärts ging etwas zu weit nach hinten, trotzdem haben sie es sehr gut gemacht und es ist noch ausbaufähig. Auch hier warten wir noch die Bestenliste ab, ob es mit der Hessischen geklappt hat.

Isabel und Juliana mussten dieses mal zu zweit ran. Amaya erkrankte leider und sie stellten ihre Übung auf Damenpaar um. Sie haben das in den 2 Tagen zuvor echt gut einstudiert und konnten alle Elemente bis auf eines ohne Probleme auf die Matte bringen. Durch den Patzer beim Schwalbe Tempo Element bekamen sie eine Wertung von 21,340 Punkte. Da dies aber nur eine Notlösung war ist die Wertung für die Hessische Meisterschaft nicht relevant. Sie haben sich durch zwei andere Liga Wettkämpfe sicher für die Hessische als Trio auf Platz 1 qualifiziert.

Als zweiten Start der A-Klasse hatten wir noch Luise und Noémi mit dabei. Sie turnten eine tolle, synchrone Kombi Übung und wurden belohnt mit 24,730 Punkten. Man sah, dass beide viel Spaß auf der Matte hatten. Sie steuerten wichtige Punkte für die Mannschaftswertung der A-Klasse bei. Sie sind sicher bei der Hessischen Meisterschaft dabei, da die A-Klasse automatisch starten darf ohne Vorqualifikation.

Wieder zum Schluss startete noch unser Damentrio der Nachwuchsklasse 2 Alida, Jana und Lilly. Diesmal belegten sie wieder Platz 1 mit 24,120 Punkten und turnten eine saubere und synchrone Kombi Übung. Die Drei sind sicher bei der Hessischen dabei, sie haben sich durch alle 4 Liga Wettkämpfe auf Platz 1 qualifiziert.

Am Ende des Tages wurde die FTG 2. mit der A-Klasse und 2. mit der Nachwuchsklasse.

In der Gesamtwertung von allen 4 Liga Wettkämpfen erturnte sich die Nachwuchsklasse Platz 1 und ist somit Hessische Mannschaftsmeister der Landesliga 2019. Das hatten wir schon lange nicht mehr und freuen uns daher umso mehr darüber.

Die A-Klasse wurde 6. aus dem Grund, weil wir am ersten Liga keine Mannschaft stellen konnten. Daher fehlt uns ein Wettkampf in der Gesamtwertung. Ansonst wäre auch hier sicher ein Treppchenplatz drin gewesen.

Wir gratulieren allen Sportlern zu den tollen Ergebnissen und die Daumen sind gedrückt für die Qualifikation der Hessischen Meisterschaft.

Natalie, Alicia und Laura mussten krankheitsbedingt ihren Start absagen. Ob sie bei der Hessischen dabei sind entscheidet sich ebenfalls dieses Woche.

Als Trainer waren dabei Celina Tannert und Vanessa Rapp.

Als Kampfrichter agierten Claudia Rettig, Sascha Dengler, Sophia Kunder und Noélle-Christin Binczyk.