Hessenpokal 06.11.2021

0
958

Die Sportakrobaten der FTG Pfungstadt reisten am 06.11.2021, anlässlich des Norbert Müllmann Pokals 2021 nach Baunatal. Jährlich wird dieser Pokal zu Ehren des Pfungstädters Norbert Müllmann, welcher Jahrzehnte die Hessische Sportakrobatik als Präsident prägte, ausgetragen. In dem als Mannschaftsmodus der 9 startenden Vereine ausgeschriebenen Wettkampf, in welchem die Wertungen nach Altersklassen disziplinübergreifend summiert werden, gingen für die FTG Pfungstadt 4 Formationen an den Start. Für viele Formationen war es der erste Start nach der Coronasituation. Fast alle Formationen wurden erst vor wenigen Monaten neu zusammengestellt, für manche Sportler war es sogar der erste Wettkampf überhaupt. Daher war die Aufregung bei allen Sportlern und Sportlerinnen greifbar und die fehlende Routine erkennbar.

Das Damenpaar Fabienne Stieglitz, Juliana Dunkel ging für die Freien Turner als erstes an den Start. Ihnen gelang eine gute Übung. Sie erreichten mit einer Reduzierung der Schwierigkeit eine  Wertung von 20.000 P .

Die Damengruppe Lilly Hein,  Lisann Kebernik,  Johanna Herr , starteten erstmalig gemeinsam und für Johanna uns Lisann war es das erste Mal auf der großen Bühne. Ihre tolle Übung mit nur wenigen Fehlern wurde mit 20.640 P bewertet.

Younes El Azzaoui, Ida Baumgart , kamen gut in den Wettkampf und konnten ihre Übung sehr gut präsentieren.  Mit 22.840 P wurden sie für einen guten Vortrag belohnt.

Als letzter Start für die Freien Turner,  ging das Damentrio Alida Dunkel, Jana Becker,  Yujin Kim, auf die Matte. Sie turnten eine schöne Übung. Leider schlich sich ein technischer Fehler ein. Sie erreichten damit 21.750 P

Am Ende reichte das Mannschaftsergebnis der FTG Pfungstadt  ( 65,23P)  für das Erreichen des 7. Platzes in der Mannschaftswertung. Der Pokal ging damit dieses Jahr an den SVG Niederliebersbach ( 72,030P) 2. Platz an den KSV Baunatal ( 71,850P) 3. TV Dettingen (71,030P)